GITARREN & BASS

UNTERRICHT

Frankfurt am Main

KOSTENLOSE BERATUNGSSTUNDE ANFRAGEN
UNTERRICHTSKONZEPT

ZIEL

WEG

BASICS

Meine Aufgabe sehe ich darin Dir dabei zu helfen zum gestellten Ziel mit dem kürzesten Weg zu gelangen.

 

Mit bewährten Methoden schaffst Du den Weg zum gewünschten Ziel und ich bin Dein Begleiter.

Wenn man ein Haus baut, darf's an einem stabilen Fundament nicht fehlen. Das checken wir und bauen ggf. auf!

Mit Absenden stimmst Du der Übermittlung Deiner Daten zu.

Mehr Informationen: Datenschutz *

FAQ - Häufig gestellte Fragen:

- Ich bin schon 25 (30,40 etc..), geht es trotzdem mit dem Gitarrenunterricht?

 Ja! Mein ältester Schüler war um die 60! Mit Begeisterung für die Musik ist Gitarre spielen für Anfänger jeden Alters grundsätzlich möglich. Nur wird leider die Beweglichkeit der Finger (Feinmotorik) mit der Zeit nicht besser. Aber mit richtiger Übung kann man sehr weit kommen!

- Geht überhaupt Gitarre spielen lernen ohne Noten?

Definitiv ja! Um ein paar Lieblingssongs zu begleiten, braucht man keine Notenkenntnisse. Prinzipiell kann man es schaffen ohne theoretisches Wissen gut Gitarre zu spielen. Schließlich gibt es genug Beispiele dafür. Außerdem sollte man unterscheiden zwischen "Noten lesen" und "Noten auf der Gitarre kennen".

- Wie lange werde ich brauchen, um gut spielen zu können?

Es kommt auf vieles drauf an. Was genau möchtest Du spielen können? Wieviel Zeit zum Üben hast Du? Usw...

Nach meiner langjähriger Erfahrung im Gitarrenunterricht in Frankfurt kann man die wichtigsten Grundlagen in 2 bis 6 Monaten ziemlich gut schaffen. Was bei einem in 6 Monaten geht, braucht bei dem anderen 12... Der Gitarrenlehrer sorg für nötigen, vor allem praktischen Input, der Schüler beschäftigt sich damit so intensiv wie es geht.

-Wenn Jemand gut Gitarre spielen kann, kann er dann automatisch Bass spielen?

Nein, Bass ist ein eigenständiges Instrument, das sich von einer Gitarre enorm unterscheidet. Probiert doch den Bassunterricht bei uns in Frankfurt Bornheim aus! 

  • Wix Facebook page
  • YouTube Classic

© 2019 Alex Berlakov